Sekt & Secco

Produkte Filtern
  • 13,90 €

    10,90 €*

    14,53 € / l

    Hopfen-Secco | einzigartig im Geschmack | 0,75l

    Aus natürlichen Aromen, hochwertig reinem Bier sowie Wein aus renommiertem deutschen Anbau entstand ein geschmacklich-einzigartiges Gesamtkunstwerk: der Holled'Auer Hopfen-Secco. Dieser prickelnde und erfrischend-spritzige Perlwein atmet die typischen Aromen des Hallertauer Hopfens und schmeichelt in seiner ... Bei uns den Hopfen-Secco kaufen und probieren.

  • 9,90 €*

    13,20 € / l

    Josecco blanc | Edelperlwein | 0,75l

    Der Josecco blanc ist stolzer Träger des Prädikats "Edelperlwein" und ist eine wahre prickelnde Köstlichkeit.

  • 3,90 €*

    1,95 € / 100 ml

    Josecco Piccolo | Der Kleine | 200ml

    Was der große kann, kann der kleine noch viel besser! "Ein Muss für kleine Distanzen mit größerem Flüssigkeitsbedarf!"

  • 9,90 €*

    13,20 € / l

    Josecco pink | Edelperlwein | 0,75l

    Für den Josecco pink wird ein aromatischer Rotwein mit einem fruchtig frischen Weißwein kombiniert. Ergebnis: Ein wahrer Traum in rosa, der vor allem im Frühling und Sommer gerade zu zum Träumen einlädt.

  • 8,90 €*

    11,87 € / l

    Secco Rotling | Perlwein trocken | DEMETER

    Für den Secco Rotling haben sich zwei ganz besondere Vertreter der Fraktion Rot- bzw. Weißwein zusammen getan. Den wunderbaren Beerenaromen des roten Domina verleiht der weiße Müller-Thurgau einen Hauch Eleganz.

Haben wir einen feierlichen Anlass und möchten gerne anstoßen, dann ist klar, was wir brauchen: in solch einem Moment geht einfach nichts ohne Sek bzw. Secco. Doch wo ist da eigentlich der Unterschied? Gibt es überhaupt einen? Oder ist „Secco“ einfach nur ein Modename für die, denen Sekt zu altbacken klingt?

Natürlich gibt es einen Unterschied und der ist sogar, wie die meisten Dinge in Deutschland, rechtlich eindeutig geregelt. Bei der Vergärung des Traubensafts zu Wein entsteht Kohlensäure, diese entweicht ganz einfach. Im Falle eines Seccos oder Sekts wird diese Kohlensäure aufgefangen und dem fertigen Wein am Ende des Herstellungsprozesses wieder zugeführt. So entsteht nach Definition ein sogenannter „Perlwein“. Ein Secco ist dabei die etwas leichtere Variante mit 1 bis maximal 2,5 bar, Sekt dagegen muss mindesten 3, maximal 6 bar haben. Und noch eine Vorgabe gibt es: der Verschluss darf nur beim Sekt mit einem Drahtkorb fixiert werden. So kann man schon auf den ersten Blick erkennen, ob man einen Sekt oder einen Secco vor sich hat.

Aufmerksame Lesen haben nun sicher schon den ersten Verdacht, wie es hier zu wesentlichen Qualitätsunterschieden kommen kann. Genau, es ist die Kohlensäure! Natürlich ist es einfacher, statt eine komplizierte Auffangvorrichtung zu installieren, die Kohlensäure entweichen zu lassen um dann später einfach gekaufte aus dem Tank zuzusetzen. Wesentlich edler und hochwertiger ist es aber definitiv, nur die Original-Kohlensäure wieder zuzuführen. Versteht sich von selbst, dass ihr bei foodheart nur solche Seccos und Sekt bekommt, bei denen dies auch der Fall ist!

Wenn ihr nun also einen feierlichen Anlass habt, bei dem ihr gerne mit Freunden und Familie anstoßen wollt, warum solltet ihr euch diesen Moment ruinieren, indem ihr ein günstigeres, aber eben auch qualitativ geringeres Produkt kauft? Würde dies nicht zumindest die Bedeutung des Augenblicks mindern? Man muss deswegen ja noch lange nicht zu Kaviar und Champagner greifen. Aber wenn schon einen Sekt oder Secco, dann sollte der auch zur Feierlichkeit des Anlasses passen und statt zu Kopfschmerzen am nächsten Morgen einfach nur zu schönen Erinnerungen führen!