Bio & Demeter

Produkte Filtern

Wenn man Wert legt auf pure und reine Lebensmittel, die ohne künstliche Konservierungs- und Zusatzstoffe produziert wurden, dann ist es nur konsequent, wenn man auch möchte, dass die Rohstoffe dafür möglich rein und natürlich produziert wurden. Denn was nützt es, wenn zwar bei der Verarbeitung auf Chemie verzichtet wird, davor aber jede Menge Pestizide, Fungizide usw. versprüht wurden?

Für eine Erzeugung nach biologischen Richtlinien gibt es strenge Vorschriften und Auflagen, die von verschiedenen Anbauorganisationen und Behörden überwacht werden. Nur wenn alles den Anforderungen entspricht, erhält man das Zertifikat, mit dem man dann ab sofort seine Produkte deklarieren darf.

Dieser ganze Prozess ist recht teuer und nicht alle, die nach Bio-Standards produzieren, können sich auch das entsprechende Zertifikat dafür leisten. Deshalb haben wir einige Produkte im Sortiment, die eigentlich der Bio-Qualität entsprechen, offiziell aber nicht so genannt werden dürfen. Ist eben rechtlich so.

Nichtsdestotrotz haben wir aber auch Lieferanten, die die Bioqualität ihrer Produkte auch ganz offiziell ausloben dürfen. Wer gezielt nach solchen Lebensmitteln Ausschau hält, ist hier auf dieser Seite genau richtig! Denn hier sind alle Produkte unseres foodheart-Shops gesammelt, die sich verbürgt und amtlich „Bio“ nennen dürfen.

Die älteste und gleichzeitig auch die strengste Anbauorganisation für biologisch-dynamische Landwirtschaft, ist Demeter. Bereits seit 1928, als quasi eine Ewigkeit vor dem großen „Bio-Boom“, dürfen angeschlossene Betriebe das Demeter-Logo verwenden und damit ihre Produkte entsprechend kennzeichnen.

Einer der größten Unterschiede zu den anderen Verbänden ist die Tatsache, dass der Gründer von Demeter, Rudolf Steiner (einige kennen ihn auch als Gründer der Waldorfschulen), neben dem Verzicht auf künstliche Spritz- und Düngemittel etwa, auch großen Wert auf einen anthroposophischen Ansatz legte. So werden Demeter-Höfe zum Beispiel den Mondphasen entsprechend bewirtschaftete. Sprich, der Erntezeitpunkt hängt nicht nur von der Fruchtreife, dem Wetter und solchen Dingen ab, sondern auch, wie der Mond gerade steht.

Dieses Konzept mag einigen etwas zu abgedreht erscheinen. Viele von denen, die bereits Erfahrungen mit Demeter- und „normalen“ Bio-Produkten gemacht haben, schwören aber beispielsweise darauf, dass das Obst und Gemüse viel länger frisch bleibt, als anderes.

Am besten testet ihr einfach mal und bildet euch eure eigene Meinung. Denn letzten Endes ist es immer der individuelle Geschmack, der entscheidet, ob man etwas mag oder nicht.